Alle Fakten über Liebespuppen

Jetzt Teilen!

Was ist eine Liebespuppe?

Eine Liebespuppe ist eine aus Gummi oder Silikon geformte menschlichförmige Puppe. Die günstigen Modelle sind aufblasbar, hochwertige Liebespuppen sind sogar lebensgroß und werden massiv aus Silikon gefertigt. Die Liebespuppen haben in der Regel mehrere Öffnungen, meist den Mund und entweder die Vagina oder den Anus, an welchen sich der Besitzer austoben kann.

 

Liebespuppe reinigen

Es kommt auf die Liebespuppe an die du hast, du musst sie nach dem Gebrauch entsprechend reinigen. Du kannst natürlich in die Liebespuppe hineinspritzen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Liebespuppe schwanger wird. Eine Liebespuppe aus Plastik oder weichem Kunststoff reinigst du mit normaler Seife und lauwarmen Wasser. Liebespuppen aus Latex oder Silikon müssen mit speziellen Reinigungsmitteln für Sextoys gewaschen werden. Frage im Zweifel den Hersteller der Liebespuppen, welches Reinigungsmittel du verwenden solltest.

Die Liebespuppen kannst du nun an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahren. Vermeide direkte Sonneneinstrahlung. Diese kann zu Verfärbungen der Liebespuppen führen, was vor allem bei teuren Exemplaren sehr ärgerlich ist.

Denke daran: Du solltest deine Liebespuppe nach dem Gebrauch immer reinigen.

 

Liebespuppe als Partygag

Viele günstige Liebespuppen, die du unter 10 Euro kaufen kannst, sind eher Spaßartikel. Sie sind als lustiges Geschenk für einen Geburtstag oder Junggesellenabschied geeignet.

 

Wie lange halten Liebespuppen?

Je nachdem, für welches Modell du dich entschieden hast, halten Liebespuppen mehrere Jahrzehnte oder nur mehrere Monate. Aufblasbare Modelle sind deutlich anfälliger als Silikonpuppen. Es kommt aber auch darauf an, wie gut du deine Liebespuppe pflegst.